Zuletzt aktualisiert MÄRZ 2024

Ist es an der Zeit, dass Orte mit hohem Publikumsverkehr das Waschraumerlebnis neu definieren?



Waschräume in stark frequentierten Veranstaltungsräumen wie Stadien und Messehallen müssen so konzipiert sein, dass sich eine große Anzahl von Menschen schnell durch die Einrichtung bewegen kann. Die Bereitstellung sauberer, sicherer und effizienter Sanitäranlagen für alle Besucher, Mitarbeiter und Teilnehmer innerhalb eines kurzen Zeitraums während einer Veranstaltung ist eine echte Herausforderung.

Bei einem so großen Besucheraufkommen sind die Waschräume von entscheidender Bedeutung, nicht nur für die Kunden, die saubere, sichere und hygienische Anlagen erwarten, sondern auch für die Eigentümer und Betreiber der Veranstaltungsorte. Ein gut gepflegter, leicht zu bedienender Waschraum sorgt dafür, dass eine große Anzahl von Besuchern zügig hindurchgehen kann, um schneller wieder dorthin zurückzukehren, wo sie hinwollen: zur Veranstaltung, zur Bar, zum Verkaufstresen oder in den Food Court. Und das ist eine gute Nachricht für Eigentümer und Betreiber von Veranstaltungsorten. Je länger die Besucher in den Warteschlangen vor den Toiletten verbringen, desto weniger Zeit verbringen sie mit der Nutzung der kostenpflichtigen Einrichtungen. 

Wenn sich in den Waschräumen Warteschlangen bilden, kommt es häufig zu Sicherheitsproblemen und Staus vor den Toiletten. Und je schlechter die Toiletten sind, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Besucher bleiben und Ihre Einrichtung nutzen oder in Zukunft wiederkommen.

Bei einer großen Anzahl von Benutzern in einem stark frequentierten Waschraum ist es wichtig, dass die Spender für Handtücher, Toilettenpapier und Hautpflegeprodukte nach den Kriterien Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Schnelligkeit der Nutzung ausgewählt werden.

Spendersysteme mit hohem Fassungsvermögen für Toilettenpapier, Handtücher und Hautpflegeprodukte sorgen dafür, dass weniger nachgefüllt werden muss und eine kontinuierliche Versorgung gewährleistet ist. Elektronische und berührungslose Spendersysteme sorgen dafür, dass sich die Menschen schnell und einfach durch den Waschraum bewegen und nur wenige Berührungspunkte haben. Die kontrollierte Ausgabe von Verbrauchsmaterialien sorgt für eine aufgeräumte und saubere Umgebung und ermutigt die Benutzer, den Raum in demselben guten Zustand zu verlassen, in dem sie ihn vorgefunden haben.

Das Scott® ControlTM Mini Twin Centrefeed-Toilettenpapier ist ideal für stark frequentierte Waschräume, denn es ist das kapazitätsstärkste Twin Centrefeed-Toilettenpapiersystem mit 1.666 Blatt pro voll geladenem Spender. Dank des never-run-out Designs mit zwei Rollen sind weniger Nachfüllungen erforderlich, so dass die Kabine weiterhin genutzt werden kann,

Das Kimberly-Clark ProfessionalTM ICONTM Handtuchspendersystem mit Ersatzrollen ist ein zuverlässiges Spendersystem, das so wenig Aufmerksamkeit wie möglich benötigt, um sicherzustellen, dass den Besuchern ein Höchstmaß an Service geboten wird, während sie sich schnell durch den Waschraum bewegen.

Die Scott® Handtuchrolle für das ICONTM-System ist die längste Handtuchrolle auf dem Markt und bietet 380 Meter Papierhandtuch pro Rolle. Mit der Ersatzrollenfunktion können die Reinigungsteams eine neue Rolle einlegen, während die alte Rolle noch in Gebrauch ist, was bedeutet, dass die Wechselzeiten und erneute Besuche auf ein Minimum reduziert werden. 

Bei einem hohen Besucheraufkommen und begrenzten Wartungszeiten ist die Geruchskontrolle in einem stark frequentierten Waschraum ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Das Kleenex® Botanics Aircare Sortiment bietet ein lang anhaltendes, frisches Waschraumerlebnis für stark frequentierte Waschräume.

Es ist wichtig, dass die Hände vollständig getrocknet sind, um hygienisch zu sein, und wenn sich an den Lufttrocknern Warteschlangen bilden, kann dies dazu führen, dass die Zeit für das richtige Trocknen der Hände verkürzt wird. Papierhandtücher sind daher die ideale Lösung. Mit nur zwei Papierhandtüchern lassen sich die Hände effizient und hygienisch abtrocknen, so dass die Benutzer den Waschraum mit völlig trockenen Händen verlassen können. Anders als bei einem Lufttrockner können sich die Benutzer vom Spender entfernen und zu einem Abfalleimer gehen, während sie sich mit einem Papierhandtuch weiter abtrocknen, was den Verkehrsfluss im Waschraum weiter fördert, ohne dass es zu Staus kommt.

An stark frequentierten Orten sind Kosten und Abfall ein wichtiges Kriterium. Die Umstellung auf einen automatischen, berührungslosen Spender mit kontrollierter Einzelblattausgabe kann die Menge der von jedem Besucher verbrauchten Handtücher reduzieren und so ein effizientes und schnelles Händetrocknen bei gleichzeitiger Minimierung des Abfalls ermöglichen.

Elektronische Hautpflegespender können auch die Effizienz des Händewaschens erhöhen. Insbesondere die Schaumseife ermöglicht doppelt so viele Waschvorgänge pro Liter wie herkömmliche Flüssigseifen und hilft, Verschüttungen auf Bodenoberflächen zu vermeiden. Die Scott® ControlTM Schaumseife bietet 2.500 Sprühstöße pro Kartusche und lässt sich schneller abspülen als eine Flüssigseife, was Zeit und Wasser spart.

Angesichts der personellen Herausforderungen im Facility Management-Sektor ist die einfache und seltene Wartung von Waschraumsystemen von entscheidender Bedeutung. Der Kimberly-Clark ProfessionalTM ICONTM Spender für gerollte Handtücher muss dreimal seltener gewartet werden als der Standardspender für gefaltete Handtücher des führenden Mitbewerbers1. Ein einziger Batteriesatz reicht für mehr als 150.000 Handtuchspenden, und die ausgeklügelten, gedämpften Scharniere ermöglichen einen mühelosen Austausch mit einer einfachen Einhandbedienung. LED-Anzeigeleuchten zeigen an, wenn ein Gerät gewartet werden muss, was die Anzahl der Berührungspunkte und unnötige Wartungsarbeiten minimiert.

Der Kimberly-Clark ProfessionalTM ICONTM Handtuchspender verfügt über eine doppelte Sensortechnologie, die teilweise zerrissene Blätter erkennt und ein neues Blatt ausgibt, bevor es zu Problemen mit dem Spender kommt, und sorgt so für ein zuverlässiges und hygienisches Händetrocknen, indem er genau die gewünschte Menge an Papierhandtüchern ausgibt.

Insbesondere öffentliche Einrichtungen haben eine echte Herausforderung bei der Instandhaltung stark frequentierter Waschräume. Die Gestaltung und Verwaltung von Waschräumen ist für die Zufriedenheit der Besucher und die betriebliche Effizienz von größter Bedeutung. Durch den Einsatz von Technologie können Facility Manager den Durchfluss, die Hygiene und die Ressourcennutzung optimieren und so die zentrale Rolle gut ausgestatteter Waschräume bei der Verbesserung des Gesamterlebnisses einer Veranstaltung unterstreichen. 

 


1. Hallentest durchgeführt von Sapio Research Agency im Juli 2021 - Basierend auf der Anzahl der Händetrocknungen pro vollem Spender